Poem of the day

Der Tod
by Friedrich Hölderlin (1770-1843)

Er erschreckt uns
Unser Retter, der Tod. Sanft kommt er,
Leis’ im Gewölke des Schlafs.

Aber er bleibt fürchterlich, und wir sehn nur
Nieder ins Grab ob er gleich uns zur Vollendung
Führt aus Hüllen der Nacht hinüber
In der Erkenntnisse Land.

Leave a Reply

Your email address will not be published.