Poem of the day

Deine schöne Augen
by Peter Rosegger (1843-1918)

Oh nichts giebt es auf Erden,
Was mich so sehr entzückt,
Als Deine schönen Augen,
Seit sie mich angeblickt.
Sie sind meine Himmelssterne,
Die ich so selig schau’;
Sie sind mein Sonnenschein;
Sie sind mein Morgenthau;
Sie sind meine Frühlingsblumen;
Sie sind mein Alpensee,
Wo mein Schifflein schaukelt
Und wo ich untergeh.

Leave a Reply

Your email address will not be published.